Kinder aus CAMM

Eric …und sein verschwundener Vater

 

Eric ist 7 Jahre alt. Er war fünf Jahre alt, als sein Vater verschwand. Eines Tages ging sein Vater in die Arbeit und kam nie wieder. Er hatte Autos auf einem Platz in der Innenstadt gewaschen und wurde zuletzt gesehen, als er in ein schwarzes Auto einstieg. Erics Großmutter suchte ihn jahrelang an allen möglichen Orten. Bis heute ist jedoch unklar, wo er ist und ob er lebt.

Seine Mutter war nicht in der Lage, ihre Kinder alleine großziehen. Deshalb gab sie Eric kurz nach dem Verschwinden seines Vaters zu seiner Großmutter. Dort lebt Eric und seine Schwester Leticia seither. Das Haus der Großmutter ist klein, aber trotzdem versorgt die Oma noch fünf weitere Enkel, die Kinder einer anderen Tochter.

Eric liebt es zu lernen und zu zeichnen. Er ist in der vierten Klasse, und am Wochenende hilft er gerne seiner Oma beim Verkaufen von Gemüse in der Nachbarschaft. Eric ist immer geduldig, wenn er übers Leben spricht.

In den Zeichnungen von seiner Familie ist der Vater immer noch zu sehen. Eric hofft, dass er eines Tages zurückkommt. Kürzlich zeichnet er seinen Vater in die Fenster seines Hauses, und er spielte mit seiner Schwester unter einer Kokospalme.

Erics Oma sucht immer noch nach ihrem Sohn. Eric und Leticia wachsen weiter und suchen nach Antworten und keiner weiß, ob sie sie je erhalten werden.


<< Vorherige Geschichte >> Nächste Geschichte
Zurück zur Übersicht